Tipps & Hinweise für Gastgeber

  • Vor dem Besuch
    Checke regelmäßig Deine Mails, ob jemand einen Gutschein für einen Tag mit Dir erworben hat und nun einen Termin mit Dir vereinbaren möchte. Wenn ein Besucher Dich kontaktiert antworte möglichst bald, jedenfalls aber innerhalb von 24 Stunden. Auf diese Weise zeigst Du, dass Du ein aufmerksamer Gastgeber bist und gibst Deinem Besucher das Gefühl willkommen zu sein. Lass Deinen Besucher evtl. Besonderheiten für seinen Weg zu Dir wissen, z.B. die nächstgelegene U-Bahn Station etc.
    Wenn Dein Gast für den Aufenthalt bei Dir irgendetwas mitbringen muss, z.B. bestimmte Bekleidung, weise Ihn nochmal darauf hin. Falls bei Dir für den vereinbarten Termin etwas dazwischen kommt, lass es Deinen Besucher so bald wie möglich wissen, damit er sich darauf einstellen kann und Ihr gemeinsam einen neuen Termin finden könnt.
    Drucke Dir das Formular zum Haftungsausschluss für Gastgeber aus, trage Deine Daten ein und lasse es dann zu Beginn des Besuchs von deinem Gast unterschreiben.

  • Während des Besuchs
    Gib Deinem Gast von Anfang an das Gefühl, bei Dir herzlich willkommen zu sein.
    Lass zu Beginn Eures gemeinsamen Tages Deinen Gast wissen, wie der Tag in etwa strukturiert sein wird, was ihn erwartet.
    Versuche so weit wie möglich, Deinen normalen Alltag zu leben. Es geht nicht darum, Deinem Gast eine Show zu bieten. Er möchte Deinen Alltag so kennen lernen, wie er ist. Dazu gehört vielleicht auch, dass eine Weile nicht so viel passiert. Hab keine Angst davor auch diese Phasen Deines Tages ganz normal zu leben.
    Versuche Deinem Gast im Laufe des Tages zu beschreiben, was Du jeweils tust. Für Dich sind die verschiedenen Arbeitsschritte selbstverständlich, für Deinen Gast sind sie etwas völlig Neues.
    Beschreibe Deinem Gast, wie Du zu Deinem Beruf bzw. Deiner Art zu leben gekommen bist. Lass ihn wissen, was Dir besonders gut an Deinem Leben gefällt aber auch, was Dir vielleicht nicht so gut gefällt.
    Sei offen für die Fragen Deines Gastes. Dein Gast interessiert sich sehr für Dein Leben, sonst wäre er nicht bei Dir. Nutze die Gelegenheit Deine Begeisterung für das was Du tust zu teilen.
    Vergiss nicht, Dir von Deinem Gast den Seeanoli Gutschein geben zu lassen. Er ist die Grundlage für Deine Abrechnung mit Seeanoli.
  • Nach dem Besuch
    Dein Gast hat die Möglichkeit dazu, eine Bewertung über seinen Besuch bei Dir zu schreiben, die bei Seeanoli unter Deinem Angebot veröffentlicht wird. Schau Dir diese Bewertung in Ruhe an.
    Nimm die Hinweise und Anregungen, in der Bewertung Deines Gastes für die Gestaltung des Tages mit Deinem nächsten Besucher auf.
    Vergiss nicht, den von Deinem Gast erhaltenen Gutschein mit Seeanoli abzurechnen.