27/09/2018

 

Der Schwertkampf war sein Kindheitstraum. Bereits seinen sechsten Geburtstag hat Simon als Rittergeburtstag gefeiert. Mit 19 hat er begonnen die alten Kampfkünste neu zu entdecken und zu erlernen. Mittlerweile ist er selbst Trainer und bildet sich stets in dieser außerordentlichen Kampfkunst weiter. „Der Europäische Schwertkampf ist für mich die absolute Erfüllung des Moments. Man bewegt sich mit der Waffe, muss bedrohliche Situationen bestehen und dabei immer fokussiert bleiben. Es ist Kampfkunst und Sport“, erzählt Simon begeistert von seiner Leidenschaft.

Simon findet, dass Seeanoli einer „super Idee“ ist: „Die Plattform gibt uns die Möglichkeit, Dinge zu finden und auszuprobieren, die vielleicht sonst nie in unser Blickfeld geraten wären. Man hat häufig ein eingeschränktes Bild, was man so alles im Leben machen kann. Dieses Angebot bricht damit und zeigt die verschiedenen Menschen mit ihren Jobs und Leidenschaften.“ Bei und mit Simon kann man in den historischen Schwertkampf als Kampfkunst hineinschnuppern, oder sich mit alten Fechtbüchern und Techniken beschäftigen – oder alles zusammen.

 

Hier geht's zu Simons Alltag:  https://www.seeanoli.com/europaeischer-schwertkampf